An der Europameisterschaft auf dem Rotsee konnte Jan heute mit einem Sieg im B-Final den tollen 7. Gesamtrang im Leichtgewichtseiner (LW1x) herausfahren.

Jan, der erstmals bei der Elite Kategorie an einem internationalen Wettkampf startete, qualifizierte sich am Freitag mit einem souveränen Rennen direkt für den Halbfinal. In diesem wär er lange auf dem für das A-Final berechtigen 3. Zwischenrang, ehe er auf den letzten 500m trotz grossem Widerstand noch vom Kroaten auf den 4. Platz verwiesen wurde. Im B-Final am Sonntag morgen ruderte er mit der Wut über das verpasste A-Final im Bauch ein solides Rennen zu einem souveränen Sieg in 07:05.88 vor dem Booten aus Deutschland (+1.03s) und Serbien (+5.25s).

Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Einstand. Das mach Lust auf mehr!
Interview mit Jan Schäuble im Tele 1>